Zwei weitere Betriebe gehören nun zur Grünland Spessart-Gemeinschaft. Der Hof der Familie Rosenberger liegt in Feldkahl. Dort haben 15 Mutterkühe und der Bulle „Helmut“ ihr zu Hause. Die Familie Werthmann betreibt ihren Hof in Rettersbach bei Lohr auf 40 ha Grünland und 15 ha Wald.

Wir haben die Höfe für Sie besucht. Bei einem Klick auf den jeweiligen Namen gelangen Sie direkt zu den Hofportraits.

gruenland-spessart-erzeuger-henning-reußing

Grünland Spessart e.V. wünscht frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

Wir freuen uns, dass unser Konzept der nachhaltigen Landwirtschaft und regionalen Vermarktung bei unseren Kunden ankommt. Bei uns ist „draußen drin“ und – so das Feedback der Kunden – das schmeckt man auch!

Anfang Januar werden wir neue Fleischpakete in unserem Online-Shop einstellen, dann können Sie sich selbst überzeugen. Außerdem freuen wir uns bald Schaffleisch im Shop aufnehmen zu können.

Sie möchten erstmal nur probieren, um sich von unserer Qualität zu überzeugen? Die Metzgerei Häuser bietet Grünland Spessart-Rindfleisch in seiner Filiale im Strietwald an.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um immer als Erste über neue Angebote informiert zu werden!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Als ersten zertifizierten Schafhalter beglückwünschen wir Marcus Nürnberger aus Schlüchtern-Breitenbach. In seiner Naturland Schäferei Biohof Alte Schule grasen 80 Muttertiere der Rasse Rhönschaf auf kräuterreichen Streuobstwiesen. Neben Frischfleisch vermarktet der Betrieb auch Bratwürste, Rohesser und Schinken. Als weiterer Betrieb wurde die Schäferei Tausch zertifiziert. Vater Reinhold und Tochter Selina, die gelernte Schäfermeisterin ist, halten 500 Muttertiere in Bergrothenfels. Die Schäferei Tausch wurde mehrfach für ihr Engagement für Umwelt und Natur ausgezeichnet.